Qigong Grundübungen und Grundlagen

Aufnehmen, Reinigen und Harmonisieren

Qigong Grundübungen
Dr. Petra Silar

Im Jahr 1995 erschien im Kösel-Verlag mein Buch „Qi Gong. Grundübungen und Grundlagen für Anfänger und Fortgeschrittene“. In einer neuartigen Form wurden in diesem Arbeitsbuch Theorie und Praxis miteinander verbunden. Somit wurden didaktisch neue Wege beschritten. Auch heute, 15 Jahre nach dem erstmaligen Erscheinen des Buches, ist die Bestimmung der drei essentiellen Themenkreise des Qigong einzigartig. Bei meinen zahlreichen Trainingsaufenthalten in China lernte ich von unterschiedlichen Meistern eine große Zahl von Übungen und Übungssystemen. Aus dem Gelernten konnte ich in langjähriger Arbeit drei zentrale Themen des traditionellen Qigong destillieren.

Im Umgang mit der Lebensenergie geht es nach meinen Erkenntnissen um die Aufnahme von Qi, dessen Harmonisierung und um die Abgabe von Schlacken. Zu jedem dieser Grundpfeiler finden sich in meinem Buch drei Übungen. Ausführungen zur Atmung, einer optimalen Aufrichtung, gesunder Wirbelsäulenaktivierung, Selbstmassage etc. ergänzen das Grundprogramm. Es ist bemerkenswert, dass die erwähnten drei essentiellen Themenkreise in allen bisherigen Qigong-Lehrbüchern ignoriert wurden und nach wie vor werden.

In den Qigong-Anfängerkursen des Universitätssportinstituts in Graz unterrichte ich seit Jahrzehnten diese Qigong-Grundübungen in Theorie und Praxis. Der Unterrichtsstoff kann auch im Rahmen eines viertägigen Seminars erlernt werden.